Aufrufe
vor 3 Jahren

Praxiszeitschrift Januar 2019

  • Text
  • Magnesium
  • Arteriosklerose
  • Blutdruck
  • Schwitzen
  • Zeit
  • Muskulatur
  • Wichtig
  • Bedarf
  • Gutes
  • Anstrengung

Praxiszeitschrift_Januar_2019_Neu_Layout 1 09.12.2018 13:44 Seite 18 Den Gefäßen Gutes tun Eine Blutdrucknormalisierung kann Arteriosklerose vorbeugen Nach Angaben der Deutschen Gefäßliga e.V. leiden hierzulande etwa vier Millionen Menschen an Arteriosklerose - doch nur bei jedem Dritten sei die Erkrankung diagnostiziert, die mit einer Verhärtung und Verdickung der Gefäßwände einhergeht. Der Gefäßliga zufolge zählt die Arteriosklerose zu den häufigsten, gefährlichsten und teuersten Erkrankungen in den westlichen Industrieländern und ist der Auslöser für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Während die Blutgefäße in jungen Jahren noch elastisch sind, lagern sich mit der Zeit an der Innenwand der Arterien sogenannte Plaques ab. Diese Fettansammlungen können nach und nach den Blutstrom behindern, sodass die Betroffenen unter Durchblutungsstörungen und Missempfindungen in der betroffenen Region klagen. Schlimmstenfalls droht ein gefährlicher Gefäßverschluss, eine Embolie. Besuchen Sie uns auf unserem Webkiosk unter: http://webkiosk.mvz-atrium.de/ und unserer Landingpage der Praxis App https://mvz-atrium.apptivate.it/website/ Download für Android Smartphone im Google Play Store IMPRESSUM PRAXISZEITSCHRIFT AUFTRAGGEBER: MVZ Atrium - Dres. Pränger, Hornauer, Pihan und Eriskat Ärzte PartG mbB HERAUSGEBER, GESTALTUNG und FOTOS: Studio 8 Creativ Design Werbeagentur Liane Jahnel, Gewerbepark 1 A, 83088 Kiefersfelden, Tel: +43 (0)8033 979 52 65, E-Mail: kontakt@creativstudio8.com URL: www.creativstudio8.com, Webkiosk: https://webkiosk.cosmix-werbung.de Fotos: Businessfotograf Tom Küst, Fotolia, djd-Pressetreff Die von der Firma Cosmix erstellten Werbeanzeigen und Fotos unterliegen den gesetzlichen Copyright-Rechten. Die Nutzung wird nur für die „Praxiszeitschrift“ erteilt. Eine weitere Nutzung für Werbezwecke bedarf der Genehmigung durch Studio 8 Creativ Design Werbeagentur. Die Verteilung obligt Studio 8. Blutdruck im Fokus behalten Im Hinblick auf Arteriosklerose raten Experten dazu, die Blutdruckwerte zu überwachen und bei Bedarf zu normalisieren. So gilt ein erhöhter Blutdruck als Symptom der Erkrankung, ist aber zugleich auch ein Risikofaktor, der die Problematik verstärken kann. Der Grund: Bluthochdruck strapaziert die Blutgefäße stark, was zu kleinen Rissen und weiteren Gefäßverhärtungen führen kann. Laut wissenschaftlicher Untersuchungen kann auch das Muskelmineral Magnesium, enthalten in Nüssen, grünem Gemüse oder Bananen, zur Blutdrucknormalisierung beitragen. Optimieren lässt sich der Speiseplan zudem mit Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten aus der Apotheke. Das Vermeiden oder zumindest Reduzieren weiterer Risikofaktoren wie Rauchen, Alkohol, Fehlernährung, Übergewicht, Bewegungsmangel und Stress trägt ebenfalls dazu bei, die Blutgefäße möglichst lange elastisch und funktionsfähig zu halten. Multitalent Magnesium Auch das Auftreten lästiger Muskelkrämpfe und verhärteter Muskulatur lässt sich durch eine gute Magnesium-Versorgung verringern, da der Mineralstoff als Gegenspieler von Calcium fungiert. Zum besseren Verständnis: Liegt eine erhöhte Calciumkonzentration in der Muskulatur vor, kann dies zu Verspannungen und Krämpfen führen. Magnesium reduziert den Calciumeinstrom in die Muskelzellen und hat somit einen entspannenden Effekt auf die Muskulatur. Davon profitieren neben den Muskelzellen auch die Blutgefäße. Die Arterien weiten sich, der Blutdruck kann sinken. Verstärkt wird der Effekt, indem Magnesium zusätzlich die Bildung gefäßerweiternder Substanzen fördert. Dabei ist die Wirkung dosisabhängig: Höhere Magnesium-Dosen senken den Blutdruck stärker. Quelle: djd/pressetreff.de

Praxiszeitschrift_Januar_2019_Neu_Layout 1 09.12.2018 13:44 Seite 19

MVZ Atrium - Dres. Pränger, Hornauer, Pihan und Eriskat Ärzte PartG mbB
Münchner Straße 56 a, 83607 Holzkirchen
Tel.:+49 (0) 8024 475 420
Fax: +49 (0) 8024 475 4260
E-Mail:service@mvz-atrium.de
URL:http://www.mvz-atrium.de/