Aufrufe
vor 4 Monaten

MVZ-Praxismagazin Oktober 2021

  • Text
  • Patienten
  • Chirurgie
  • Stadtklinik
  • Bewegung
  • Asklepios
  • Agatharied
  • Deutschland
  • Krankenhaus
  • Muskeln
  • Cannabis
  • Www.werbegraphic.de

Die Asklepios

Die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz stellt sich vor Dr. med. Stefan Rüth neuer Chefarzt für die Chirurgie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz Die Chirurgie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz hat einen neuen Chefarzt. Seit Mitte Juli leitet Dr. med. Stefan Rüth die Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie. Der 53-jährige Mediziner wechselte aus München nach Bad Tölz. Im Rahmen eines fließenden Übergangs hat er die langjährige Chefärztin Dr. med Heike Kremser ablöst, die sich nach großen Verdiensten um das Tölzer Krankenhaus in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat. Dr. med. Stefan Rüth ist gebürtiger Münchner und war zuvor Leitender Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie am Rotkreuzklinikum München (April 2017-Juni 2021) sowie Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie/Prof. Anthuber, Klinikum Augsburg (2008 –2017). Anfang Juli wechselte er nun aus der Bayerischen Landeshauptstadt an die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz. Er ist Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Thoraxchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie und zertifizierter Senior-Darmoperateur der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Zu seinen Schwerpunkten gehören die Chirurgische Onkologie, die Minimalinvasive Chirurgie, Kolorektale Chirurgie, Thoraxchirurgie, Endokrine Chirurgie, Pankreaschirurige und die Hepatobiliäre Chirurgie. „Ich freue mich auf die Aufgabe als Chefarzt, die Zusammenarbeit mit dem Team und natürlich den Kontakt mit den Patienten und zu den Niedergelassenen Ärzten“, betont Dr. med. Stefan Rüth. Die Abteilung für Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie Das erfahrene Expertenteam deckt das gesamte Spektrum des Fachgebiets der Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasiven Chirurgie ab und gewährleistet so eine qualifizierte Versorgung und umfassende Betreuung der Patienten.

Ein Schwerpunkt der Abteilung ist die chirurgische Behandlung von Krebserkrankungen des Magens bis zum Enddarm nebst Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenwegen sowie von Tumormetastasen. Da in der modernen Tumortherapie die Chirurgie häufig nicht die einzige Therapieoption darstellt, arbeitet der Fachbereich im interdisziplinären Tumorzentrum eng mit Gastroenterologen, Onkologen, Pathologen, Radiologen und Strahlentherapeuten zusammen. Hierdurch wird Krebspatienten ein maßgeschneidertes Therapiekonzept für den bestmöglichen Erfolg angeboten. Wann immer es möglich ist, werden die chirurgischen Eingriffe minimalinvasiv durchgeführt. Qualitätssiegel für Hernienchirurgie: Chirurgie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz ausgezeichnet Die Chirurgie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz wurde von der von der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) mit dem Qualitätssiegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ ausgezeichnet. Unter anderem bei Leisten- Nabel- Zwerchfell- oder Narbenbrüchen sind Betroffene in der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz damit in den besten Händen. Die Bauchwand besteht aus einem dichtgefügten, mehrschichtigen Konstrukt von Muskeln und Sehnenplatten. An einigen Stellen hat die Natur aber Lücken gelassen, um unter anderem den Ein- und Austritt von Nerven und Gefäßen in die Bauchhöhle zu ermöglichen. Hernien (umgangssprachlich auch „Brüche“) treten typischerweise an diesen Schwachstellen der Bauchwand auf. In der Mittellinie, am Nabel, in der Leiste oder Schenkelregion. Die Versorgung von Leisten- und Bauchwandbrüchen ist eine der am häufigsten durchgeführten Operationen weltweit. Das Team der Chirurgie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz besitzt ein hohes Maß an Erfahrung und operiert pro Jahr eine Vielzahl von Patienten mit Bauchwandbrüchen aller Art – vom einfachen Leistenbruch bis hin zu komplexen Brüchen der Bauchwand. Dabei werden sowohl offene als auch laparoskopische Operationsverfahren (Schlüsselloch-Chirurgie mit winzigen Schnitten) angeboten. Adipositastherapie Auch die Adipositastherapie gehört zum Spektrum der Chirurgie der Stadtklinik Bad Tölz. Adipositas (krankhaftes Übergewicht) ist ein weltweit zunehmendes Krankheitsbild. Männer und Frauen aller Altersklassen und Bevölkerungsschichten sind betroffen. In Deutschland tritt die Adipositas immer häufiger auf. Zwischen 35% (Frauen) und 50% der erwachsenen Deutschen sind übergewichtig (BMI > 24,9 kg/m 2 ). Rund 20 Prozent der erwachsenen Deutschen ist sogar „krankhaft übergewichtig“ (BMI >29,9 kg/m 2 ). Krankhaftes Übergewicht ist in hohem Maße gesundheitsschädigend und mitverantwortlich für fast alle bedeutenden „Zivilisationskrankheiten“ wie Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall, Schäden an den Bewegungsorganen und einige der häufigsten Krebserkrankungen. Wann kann eine OP bei Adipositas Abhilfe schaffen? Die Indikation zur Operation kann in Erwägung gezogen werden, wenn andere Maßnahmen zur Gewichtsreduktion keinen Erfolg erbracht haben und individuelle Kontraindikationen für einen solchen Eingriff ausgeschlossen wurden. In Frage kommen Menschen mit einem BMI größer 40 kg/m 2 ohne schwere Begleiterkrankungen oder solche mit einem BMI zwischen 35 und 40 kg/m 2 mit einer oder mehreren mit dem Übergewicht zusammenhängenden Begleiterkrankungen (z.B. Diabetes Typ 2, koronare Herzkrankheit etc.) An der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz werden die Sleevegastrektomie, der Magenbypass (Y – Roux), und der Omega – Loop – Bypass sowie sogenannte Re-Do-Eingriffe (Umwandlungen, Magenbandexplantationen) angeboten. Alle chirurgischen Eingriffe werden primär minimalinvasiv (Schlüssellochtechnik) durchgeführt. Welches der Verfahren zum Einsatz kommt, hängt von individuellen Faktoren ab und wird genau auf die jeweiligen Bedürfnisse des betroffenen Patienten abgestimmt. Nach einer Operation schließt sich eine lebenslange ernährungsmedizinische, chirurgische und evtl. auch psychologische Nachsorge an. Trotz der Operation ist eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und des Verhaltens notwendig. Asklepios Stadtklinik Bad Tölz Abteilung für Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie. Schützenstraße 15 · 83646 Bad Tölz 83646 Bad Tölz Chefarzt Dr. med. Stefan Rüth Telefon: (0 80 41) 507-12 11 https://www.asklepios.com/bad-toelz/experten/chirurgie/ Einige Schwerpunkte der Abteilung für Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie • Behandlung gut und bösartiger Tumore (Tumorchirurgie) im Bauch- und Brustraum • Bauchchirurgie • Behandlung von Erkrankungen der Brusthöhle und des Brustfells (Thoraxchirurgie) • Versorgung chronischer Wunden • Gallensteinbehandlung • Versorgung von Leisten-, Nabel- und Narbenbrüchen (Hernienchirurgie) • Adipositastherapie

MVZ Atrium - Dres. Pränger, Hornauer, Pihan und Eriskat Ärzte PartG mbB
Münchner Straße 56 a, 83607 Holzkirchen
Tel.:+49 (0) 8024 475 420
Fax: +49 (0) 8024 475 4260
E-Mail:service@mvz-atrium.de
URL:http://www.mvz-atrium.de/