Aufrufe
vor 3 Wochen

Praxismagazin April 2020

Kosten der PRP-Therapie

Kosten der PRP-Therapie Die PRP-Therapie ist keine Leistung, die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. Sie ist daher eine private Zusatzleistung. Privat Versicherte müssen dies, vor der Behandlung abklären, ob eine Kostenübernahme stattfindet. Die Kosten variieren je nach Aufwand zwischen 100 - 150 Euro pro Injektion. Bei chronischen Erkrankungen kann PRP ebenfalls eingesetzt werden. Erste Indikation dafür, war die Gonarthrose (Kniegelenkarthrose). Auch andere, von Arthrose betroffene Gelenke, sollen in einem frühen, bis mittleren Stadium davon profitieren. Eine Reihe von Studien belegt eine funktions- und schmerzlindernde Wirkung, allerdings sind diese noch zu wenig aussagekräftig. Besonders gute Behandlungsergebnisse zeigen sich in der PRP-Therapie des Tennisellbogens (Epicondylitis lateralis Humeri). Bei chronische Sehnenleiden im Schultergürtelbereich oder der Achillessehne kann eine PRP-Therapie eine heilungsfördernde Wirkung haben. Erfahrungen und Kritik an der Eigenbluttherapie Die PRP-Therapie wird nun seit mehreren Jahren angewandt. Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wächst und die Methode rückt mehr in den Fokus der Forschung. In einigen Studien konnten bereits positive, oder sogar bessere Effekte, als mit herkömmlichen Therapiemethoden, belegt werden. Allerdings muss, um einen optimalen Heilungseffekt des Patienten zu erzielen, die PRP-Therapie gezielt, bei den passenden Krankheitsbildern angewendet werden. Die PRP-Therapie entwickelt sich durch das Sammeln von Langzeitdaten und verbesserten Methoden, zu einem vielversprechenden Behandlungsansatz für Orthopädische und Sportmedizinische Krankheitsbilder. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Ärzteteam. Filterkriterien: Schlüsselwort is Eigenbluttherapie [Clear All Filters] 2019, T. M. Southworth, Naveen, N. B., Nwachukwu, B. U., Cole, B. J., und Frank, R. M., „Orthobiologics for Focal Articular Cartilage Defects “, Clinics in sports medicine, Bd. 38, S. 109–122, 2019. K. Huebner, Frank, R. M., und Getgood, A., „Ortho-Biologics for Osteoarthritis “, Clinics in sports medicine, Bd. 38, S. 123–141, 2019. Behandlungsablauf: Zunächst werden dem Patienten 15 bis 20 ml Eigenblut entnommen, durch ein spezielles Aufbereitungsverfahren werden dann die einzelnen Blutbestandteile voneinander getrennt und die gewünschten Bestandteile konzentriert. Dieser Vorgang der Plasmaaufbereitung dauert ca. 10 bis 15 Minuten. Unmittelbar im Anschluss wird das gewonnene körpereigene, biologische Präparat unter sterilen Bedingungen, meist zusätzlich Ultraschall gesteuert, exakt in oder um das erkrankte Gewebe oder Gelenk injiziert. In der Regel wird dieser Vorgang 3 - 4-mal in wöchentlichen Abständen wiederholt. Da es sich bei dem injizierten Produkt um körpereigene und ausgesprochen entzündungshemmende Substanzen handelt, ist das Verfahren praktisch nebenwirkungsfrei und noch einmal deutlich risikoärmer als andere Injektionsverfahren. Es können, in den Tagen nach einer PRP Therapie, vermehrt Schmerzen auftreten, die aber wieder abklingen. Es wird zudem empfohlen, die behandelte Struktur (Muskel, Sehne, Gelenk) noch zu schonen, bis die volle Wirkung entfaltet ist. A. D. K. Le, Enweze, L., DeBaun, M. R., und Dragoo, J. L., „Platelet-rich plasma “, Clinics in sports medicine, Bd. 38, S. 17–44, 2019. 2018, C. S. Cook und Smith, P. A., „Clinical Update: Why PRP Should Be Your First Choice for Injection Therapy in Treating Osteoarthritis of the Knee “, Current reviews in musculoskeletal medicine, Bd. 11, S. 583–592, 2018. Y. -hong Han, Huang, H. -tao, Pan, J. -ke, Lin, J. -tong, Zeng, L. -feng, Liang, G. -hong, Yang, W. -yi, und Liu, J., „Comparison of platelet-rich plasma vs hyaluronic acid injections in patients with knee osteoarthritis: A protocol for a systematic review and metaanalysis“, Medicine, Bd. 97, 2018. M. I. Kennedy, Whitney, K., Evans, T., und LaPrade, R. F., „Platelet-Rich Plasma and Cartilage Repair “, Current reviews in musculoskeletal medicine, Bd. 11, S. 573–582, 2018. U. Zubair, Salam, O., und Zubair, Z., „Role of Intra-articular Platelet Rich Plasma in the Management of Osteoarthritis: A Review “, Cureus, Bd. 10, 2018. 2017, W. - L. Dai, Zhou, A. - G., Zhang, H., und Zhang, J., „Efficacy of platelet-rich plasma in the treatment of knee osteoarthritis: a meta-analysis of randomized controlled trials“, Arthroscopy: The Journal of Arthroscopic & Related Surgery, Bd. 33, S. 659–670, 2017. K. L. Bennell, Hunter, D. J., und Paterson, K. L., „Platelet-rich plasma for the management of hip and knee osteoarthritis “, Current rheumatology reports, Bd. 19, S. 24, 2017. C. Milants, Bruyère, O., und Kaux, J. - F., „Responders to platelet-rich plasma in osteoarthritis: a technical analysis “, BioMed research international, Bd. 2017, 2017.

Clever abnehmen ab 50 Mit einfacher Gendiagnostik funktioniert die Gewichtskontrolle auch im reifen Alter Je älter man wird, umso schwerer ist es, sein Gewicht zu halten. Der Stoffwechsel verlangsamt sich mit den Jahren, der Energiebedarf sinkt, und bei Frauen um die 50 kommen noch erschwerend die Wechseljahre hinzu. Denn durch die sinkende Produktion des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen steigt der Anteil des männlichen Hormons Testosteron im Körper. Das hat auch Einfluss auf die Fettverteilung, sodass sich die Pölsterchen von Po und Hüften auf den Bauch verlagern. Zudem wirkt sich der mit zunehmendem Alter oft gemütlicher werdende Lebensstil bei vielen Menschen ungünstig auf die Linie aus. Und so funktioniert es: Mittels eines Wattestäbchens kann man in bundesweit über 700 Apotheken - zu finden unter www.llid-metacheck.de - etwas Zellmaterial aus der Mundschleimhaut entnehmen lassen. Ist keine Apotheke in Wohnortnähe, ist es auf der Website möglich, ein Entnahmeset per Post zu bestellen. Persönliches Kochbuch plus Sporttipps Wehret den Anfängen Um nun nicht ständig weiter zuzunehmen, sollte man möglichst frühzeitig aktiv werden. Dabei ist es sinnvoll, strategisch vorzugehen. Crash-Diäten bringen auf Dauer nichts und dank des Jojo-Effekts hat man hinterher oft noch mehr Pfunde drauf als vorher. Auf langfristigen Erfolg setzt dagegen beispielsweise das Konzept von „Leichter leben in Deutschland“ mit seinem LLiD Meta-Check. Anhand von moderner Gendiagnostik werden hierbei das persönliche Hunger- und Sättigungsgeühl, die Tendenz zu viszeralem Fettgewebe sowie die optimale Verteilung der Makronährstoffe analysiert - alles auch unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters der getesteten Person. Im Labor werden die Daten ausgewertet und man bekommt nach kurzer Zeit einen genauen und gut verständlichen Bericht. Dazu gibt es ein eigens für den Kunden gedrucktes Kochbuch mit vielen Rezepten und wertvollen Tipps. Es basiert auf den individuellen Analyseergebnissen und klärt darüber auf, wie viel Gemüse, Fett und wie viele Proteine man persönlich am besten zu sich nehmen soll. Darüber hinaus verrät der Check, welche Sportart für die jeweilige Person optimal geeignet ist, um fit und schlank zu bleiben. Denn der eine erreicht sein Ziel mit Ausdauersport wie Laufen, der andere ist mit Speed Sportarten wie Tennis, Intervall- oder Krafttraining besser beraten. Quelle/Fotos: djd/Leichter Leben/Getty Stimmt der erste Eindruck? Werden Sie von Neukunden gefunden? Werden Sie als Immobilienmakler gesehen? Wir schauen uns Ihre Homepage an und testen sie. Falls Sie sich nicht sicher sind, holen Sie sich Ihre kostenlose Beratung. Anfrage unter: info@werbegraphic.de www.werbegraphic.de

MVZ Atrium - Dres. Pränger, Hornauer, Pihan und Eriskat Ärzte PartG mbB
Münchner Straße 56 a, 83607 Holzkirchen
Tel.:+49 (0) 8024 475 420
Fax: +49 (0) 8024 475 4260
E-Mail:service@mvz-atrium.de
URL:http://www.mvz-atrium.de/